Ich erkläre mich mit den Nutzungsbedingungen für den Downloadbereich der Website „Grundschul-Blog“ einverstanden. Ich weiß, dass ich zudem die spezifischen Nutzungshinweise beachten muss, die sich an den einzelnen Materialien befinden.

Startseite/Unterrichten/Mathematik/Knobelaufgabe des Monats (März) – Kombinatorik

Knobelaufgabe des Monats (März) – Kombinatorik

Von | 2018-05-23T13:37:38+00:00 3. April 2018|Mathematik, Unterrichten|0 Kommentare

Jeden Monat Neues zum Knobeln

Wir bieten euch jeden Monat neue Knobelaufgaben für den Mathematikunterricht an. Knobeln ist herausfordernd, kann allerdings auch eine Menge Spaß bereiten. Warum der Einsatz von Knobelaufgaben für alle Schülerinnen und Schüler gewinnbringend sein kann, haben wir euch im Beitrag zur allerersten Knobelaufgabe des Monats zusammengefasst.

In diesem Monat widmet sich unsere Knobelaufgabe der Kombinatorik, ein mathematischer Bereich, der die „normalen“ Rechenoperationen verlässt und aufgrund vieler verschiedener Lösungsmöglichkeiten Kinder dazu einlädt, eigene Wege auszuprobieren. Häufiger geht diese Thematik im Unterrichtsalltag unter, weil viele andere Themen zuerst behandelt werden. Mit unserer Knobelaufgabe möchten wir eine Möglichkeit bieten, das Thema im Unterricht zu integrieren.


Eine Aufgabe – viele Wege

Eine Besonderheit von Aufgaben aus der Kombinatorik liegt darin, dass es in der Regel nicht den einen Lösungsweg gibt, sondern viele verschiedene Möglichkeiten, an das Lösen heranzugehen. Die meisten Lösungswege basieren auf dem Nutzen eines geeigneten Hilfsmittels, mit dem die Kombinationsmöglichkeiten dargestellt werden.

  • Wenn die Aufgabe nur zwei Auswahlkriterien hat, bietet sich, besonders zu Beginn dieser Thematik, das Erstellen einer Tabelle an. In der ausgefüllten Tabelle sieht man dann ganz einfach die Anzahl der Kombinationsmöglichkeiten.
  • Kombinationen mit mehreren Schritten können gut mit Hilfe eines Baumdiagramms dargestellt werden. Die Anzahl der Pfade gibt hierbei die Anzahl der Kombinationsmöglichkeiten wieder. Wenn das Baumdiagramm für die Schülerinnen und Schüler noch neu ist, kann dieses auch vorstrukturiert werden.
  • Wer ohne Tabelle oder Baumdiagramm arbeiten möchte, kann auch eine Skizze als Lösungshilfe anlegen. Mit einer Skizze können sich die Kinder zunächst unsystematisch mit der Aufgabe auseinandersetzen und einen ersten Lösungsansatz entwickeln.

Grundsätzlich werden die Schüler und Schülerinnen zu Beginn erst einmal durch Probieren an eine kombinatorische Fragestellung herangehen. Nach und nach sollten allerdings auch systematische Lösungswege kennengelernt und genutzt werden.


Zwei Arbeitsblätter – ein Thema

Unter diesem Beitrag findet ihr wie immer die passenden Kopiervorlagen. Dieses Mal gibt es ein Arbeitsblatt für die 2. Klasse und eins für die 4. Klasse. In welchem Jahrgang ihr die Arbeitsblätter einsetzt, hängt jedoch davon ab, ob und wie ausführlich das Thema Kombinatorik schon behandelt wurde. Wenn dieses Thema noch neu für eure Schülerinnen und Schüler ist, könnt ihr auch das erste Arbeitsblatt in den höheren Klassen einsetzen. Andersherum können leistungsstarke Kinder auch schon früher das zweite Arbeitsblatt bearbeiten. Damit ihr auch beide Arbeitsblätter zeitnah hintereinander nutzen könnt, bauen sie thematisch aufeinander auf.

Viel Spaß beim Knobeln und Kombinieren!

Knobelaufgabe des Monats, Kombinatorik, Klasse 2
Knobelaufgabe des Monats, Kombinatorik, Klasse 2, Lösungen
Knobelaufgabe des Monats, Kombinatorik, Klasse 4
Knobelaufgabe des Monats, Kombinatorik, Klasse 4, Lösungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen