Ich erkläre mich mit den Nutzungsbedingungen für den Downloadbereich der Website „Grundschul-Blog“ einverstanden. Ich weiß, dass ich zudem die spezifischen Nutzungshinweise beachten muss, die sich an den einzelnen Materialien befinden.

Startseite/Das Grundschuljahr/Weltlehrertag – Wir gratulieren den Alltagshelden

Weltlehrertag – Wir gratulieren den Alltagshelden

Von | 2017-10-09T09:04:56+00:00 5. Oktober 2017|Das Grundschuljahr|0 Kommentare

Liebe Lehrerinnen und Lehrer und die, die es werden wollen – Lasst euch etwas gesagt sein: Ihr benötigt ein dickes Fell, eine laute Stimme, solltet vielleicht auch pfeifen können, den bösen Blick genauso wie ein Lächeln beherrschen, solltet Tränen trocknen und Streit schlichten können und über alle Lehrerwitze lachen…


Was Lehrer alles ertragen müssen

Sind wir doch mal ehrlich: Ihr habt es nicht leicht mit euren Schülern. Tagtäglich werdet ihr herausgefordert, habt mit kleinen und großen Schulstreichen zu kämpfen, erhaltet die kreativsten Spitznamen und es wird nur selten ein gutes Haar an euch gelassen. Natürlich gibt es auch Lieblingslehrer. Aber eigentlich sind das immer nur die, bei denen man alles darf, nichts machen muss und trotzdem immer gute Noten bekommt.  Alle anderen genießen die volle Unaufmerksamkeit ihrer Schüler. Und wer hat nicht schon einmal ein typisches Lehrerklischee in den Mund genommen?

  • „Wer Lehrer wird, hat ausgesorgt.“
  • „Lehrer haben vormittags recht und nachmittags frei.“
  • „Lehrer haben ständig Ferien.“

Trotz alledem steckt ihr jeden Tag eure gesamte Energie in die Bildung eurer Schüler und lasst euch nicht von ihrer Art beirren. Das allein verdient schon Applaus. Den heutigen Anlass möchten wir nutzen, die Karten mal auf den Tisch zu legen…


Was sich hinter dem Weltlehrertag verbirgt

Warum ihr Helden des Alltags seid

Seit 1994 gibt es ihn nun schon – den Weltlehrertag. Dabei sollte er eigentlich jeden Tag gefeiert werden. Ins Leben gerufen wurde er von der UNESCO, der internationalen Arbeitsorganisation (ILO) sowie der Bildungsinternationale (EI) und entstand anlässlich des 30. Geburtstages der sogenannten „Charta zum Status der Lehrerinnen und Lehrer“. Diese setzt sich intensiv für die gleichberechtigte Beschäftigung und soziale Absicherung der Lehrkräfte ein.

Aber was steckt nun genau hinter dem heutigen Tag? Der Weltlehrertag macht auf eure Bedeutung und wichtige Rolle aufmerksam. Er soll euer Ansehen weltweit steigern, auf die Attraktivität des Lehrerberufes hinweisen und verdeutlichen, wie wertvoll ihr seid.

Der Beruf des Lehrers vereint ganz viele unterschiedliche Aufgaben, die gemeistert werden müssen. Ihr seid Wissensvermittler, Vertrauenspersonen, tägliche Begleiter, Vorbilder und Berater. Ihr müsst außerordentliche Qualifikationen vorweisen, Einfühlungsvermögen besitzen, geduldig sein und eure Schüler auf ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben vorbereiten. Und nicht nur die benötigen eure volle Aufmerksamkeit – auch die Bedürfnisse der Eltern müsst ihr berücksichtigen. Euer Unterricht sollte stets individuell, kreativ, kompetent, spannend und wertvoll sein. Ihr müsst Streit schlichten, Tränen trocknen, Wunden pusten, Pflaster kleben, Worte finden, stets ein Lächeln auf den Lippen tragen, Verständnis zeigen und viele Fragen beantworten.

Wow – klingt nach der Beschreibung eines Superhelden. Und genau das seid ihr für eure Schüler jeden Tag.


Zeit für ein riesengroßes „Dankeschön“

Und wir möchten damit beginnen:

Danke, für die Kraft und das Durchhaltevermögen, die ständig offenen Ohren, die Motivation und das Ertragen kleiner und großer Schulstreiche. Danke für die Aufmerksamkeit und den festen Glauben an eure Schüler. Danke, für das Wissen, das ihr teilt und die Freude am Lernen, die ihr tagtäglich vermittelt.

Liebe Lehrerinnen und Lehrer: Ihr macht einen tollen Job!

Hugo überreicht Niko Blume

Nun seid ihr gefragt

Was wünscht ihr euch zum Weltlehrertag? Über welche Veränderungen würdet ihr euch freuen?

Wir sind gespannt auf eure Kommentare direkt unter diesem Beitrag. In unserer Wunschbox  könnt ihr außerdem Ideen und Wünsche zu Materialien für euren kreativen und individuellen Unterricht äußern, die wir für euch umsetzen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen